Posted on

joWolke.de erhält Security Rating A+

Ergebnis des automatischen Security Scans von Nextcloud

Am 6. März wurde öffentlich bekannt, dass viele Installationen der Cloudlösungen Nextcloud und owncloud erhebliche Sicherheitsmängel durch veraltete Softwareversionen aufweisen. Ich verwende Nextcloud für die Umsetzung meines Cloud-Speichers Alias joWolke.de, welche im Nextcloud-security-Scan die Note A+ (Bestnote) erhalten hat.

Updates sind wichtig!

Jede Software auf meinem Server wird von mir möglichst auf dem aktuellen Stand gehalten. Sicherheitsupdates aller Art werden von mir in der Regel nach spätestens 48 Stunden, maximal nach 14 Tagen eingespielt. Obwohl natürlich bei jedem Update etwas schief gehen kann, wer kennt es nicht! Die Sicherheit meiner Systeme ist nichts was ich garantieren kann, ich tue jedoch alles, was in meiner Macht steht um, die von mir betriebenen Systeme so sicher wie möglich zu betreiben. Updates sind da für mich selbstverständlich, sie sollten es auch für Sie sein!

Was ist die joWolke?

Mein Dienst joWolke ermöglicht es Benutzern Dateien auszutauschen zu teilen und zu sichern (wie Sie es z. B. von Dropbox gewöhnt sind) zusätzlich können Sie Kalender & Kontakte verwalten, teilen und zwischen verschiednen Geräten synchronisieren. Die Daten werden nur auf Servern mit Standort in Deutschland gespeichert und unterliegen somit automatisch dem Deutschen Datenschutz. Daten zum Server werden nur über eine verschlüsselte TLS-Verbindung übertragen, und können somit nicht von dritten eingesehen werden.
Sofern Sie Interesse an einem joWolke-Account haben, sprechen Sie mich einfach an und ich mache Ihnen ein individuelles Angebot bereits ab 1,00 EUR im Monat!

Was können Sie tun?

Sofern Sie meinen Dienst joWolke verwenden, überprüfen Sie, dass z. B. Ihre Nextcloud-Client-Software auf Ihren Computern oder die App auf Ihrem Smartphone auf dem aktuellen Stand ist.

Service für meine Webhosting-Kunden

Das Einspielen von Sicherheitsupdates ist in Deutschland seit 2015 gesetzlich vorgeschrieben und greift auch für sogenannte Content Management Systeme (CMS) wie z. B. WordPress. Mir ist es daher ein besonderes Anliegen die WordPress Installationen und Plugins meiner Kunden immer auf dem aktuellsten Stand zu halten. Meine Kunden, welche für den rechtmäßigen Betrieb der Installationen verantwortlich sind – hierzu zählen auch Updates! – müssen sich jedoch bei mir um derartige Updates nicht kümmern. Täglich werde alle Kundensysteme auf Updates überprüft und in regelmäßigen Abständen werden diese Updates von mir automatisch installiert. Falls hierbei mal etwas schiefgeht, ist evtl. Ihre Homepage nicht erreichbar, dieses kleinere Übel sollten wir jedoch im Anbetracht des Zugewinns ans Sicherheit in kauf nehmen.