Bundespreis

Bundespreis 2005

Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistung für das Handwerk
anlässlich der Internationalen Handwerksmesse in München für die Entwicklung des Kabellosen Arbeitsschutzsystems WWPS – Wirless Work Protection System

Ausgegeben durch:
Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Verliehen von:
Wolfgang Clement als Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit
Grundidee der Erfindung:
Arbeiter sollen Maschinen nur dann benutzen können, wenn sie Gehörschutz tragen. Sensoren überprüfen ob der Gehörschutz getragen wird und senden Ihre Informationen über Funk an die Maschine. So habe ich das simple Prinzip des WWPS (Wireless Work Protection System – Kabelloses Arbeitsschutzsystem) entwickelt.

Bundespreisverleihung – Johannes Hartmann

Johannes Hartmann – Preisverleihung

Johannes Hartmann – Preisverleihung